Skifahren für jung und alt im TSV Perchting-Hadorf.

Das Skiprogramm 2021/22 ist da!

Skiprogramm 2021/22

Unser Programm für diese Saison und damit auch die Termine stehen fest und Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Unter dem verlinkten Bild rechts findet Ihr das Programm zum speichern und ausdrucken, sowie die Anmeldung.

Dieses Jahr gibt es zum ersten Mal die Möglichkeit, sich auch online über ein Formular anzumelden. Die bekannte Anmeldung über E-Mail bleibt weiterhin bestehen.

 

 

Die Skiabteilung des TSV Perchting-Hadorf bietet ein breitensportorientiertes Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 21 Jahren.

Wir bieten:

Park, Freestyle und Freeride
Zusätzliches Renntraining
Rennbetreuung

Corona & Skifahren in der Saison 2021/22

Update vom 15. Dezember

Gute Neuigkeiten, die erste Blockfahrt am kommenden Samstag kann jetzt doch mit dem Reisebus stattfinden. Gestern wurde die Kapazitätbeschränkung von 25% aufgehoben, jetzt gilt 3G in den Bussen. Wir benötigen also keine privaten Anreisen der Eltern.

Für die Skigebiete und somit auch für unsere Fahrten generell gilt: Kinder, die jünger als zwölf Jahre und drei Monate sind, benötigen keinen Schüler- oder Impfnachweis. Diese sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Nur ältere Schüler müssen entweder einen Impfnachweis (bevorzugt) oder einen Schülerausweis als Nachweis für regelmäßige Testungen mitbringen. Ohne Nachweis (bei älteren Kindern) können wir Euch leider nicht mitnehmen bzw. bekommen wir dann auch kein Ticket im Skigebiet! Wir werden die Nachweise vor dem Einlass in den Bus kontrollieren. Zudem bitte einen Identiätsnachweis bereithalten (Personalausweis, Schülerausweis etc.).

Bitte beachtet, dass alle Kinder über zwölf Jahre ab 12. Januar (bei uns also zum Wochenende Ende Januar) einen Impfnachweis benötigen und ab dann kein Schülerausweis mehr ausreichend ist. Wenn möglich also bis dahin impfen.

Im Bus gilt Maskenpflicht. Für Kinder bis zum 16. Geburtstag ist eine OP-Maske ausreichend, für alle anderen ist eine FFP2-Maske Pflicht. Wenn möglich aber bitte alle eine FFP2-Maske tragen! Im Skigebiet gilt ebenfalls Maskenpflicht in den Liften, Warteschlangen und Gebäuden. Bitte besprecht die Maskenpflicht auch kurz mit Euren Kindern.

Wir werden Mittags (gestaffelt) im Freien essen, also vor Hütten oder auf mitgebrachten Bierbänken.

Außerdem: Bei Krankheitszeichen und Symptomen, die auf Corona hindeuten, bitte nicht an der Fahrt teilnehmen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update vom 10. Dezember

Erst kürzlich haben sich die Regelungen in deutschen Skigebieten geändert, es ist nur noch ein 2G anstatt einem 2G+ Nachweis für alle Erwachsenen nötig. Dies bedeutet schon einmal weniger Aufwand und Organisation für alle Beteiligten.

Leider gilt im Moment nur eine Auslastung von 25% für Reisebusse. Unter diesen Umständen macht eine Fahrt weder für das Busunternehmen noch für uns Sinn. Neue Regelungen dazu soll es vermutlich am 15. Dezember geben, jedoch können wir wohl nicht von einer signifikanten Änderung ausgehen. Wir warten auf jeden Fall noch den kommenden Mittwoch ab, und geben euch sobald möglich Bescheid.

Sollten sich die Corona-Bestimmungen für Busse nicht ändern, wäre eine Alternative, dass Eltern privat mit den eigenen Kindern ins Skigebiet anreisen und dazu auch weitere Kinder in einer Fahrgemeinschaft mitnehmen. Dann würden wir uns gegen 8:30 Uhr am Skigebiet treffen und die Kinder dann in die Gruppen aufnehmen. Das Mittagessen würde dann ebenfalls in den jeweiligen Autos stattfinden. Entweder mit mitgebrachten Brotzeiten oder to-go von naheliegenden Restaurants. Je nach Teilnehmerzahl können wir möglicherweise auch eine Übungsgruppe für Eltern bilden.

Für die erste Blockfahrt planen wir zum jetzigen Stand mit einem deutschen Skigebiet wie Garmisch oder Zugspitze, da dies mit der Testungen der Kinder und auch der Anfahrt einfacher ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update vom 25. November, Regelungen nach jetzigem Stand

Im Moment hoffen wir noch, die Skisaison in großen Teilen durchführen zu können. Allerdings ist hierfür höchstwahrscheinlich die 2G+ -Regel für alle Teilnehmer ab dem 12. Lebensjahr anzuwenden. Bitte behaltet dies bei Euren Anmeldungen im Hinterkopf. Sollte dies bei bereits erfolgten Anmeldungen zu Problemen führen, meldet Euch bitte bei uns.

Um einen Überblick zu bekommen, welche Teilnehmer geimpft sind, und um uns den Ablauf bei den Fahrten zu vereinfachen, würden wir Euch bitten, uns unter folgendem Link einige Angaben zu hinterlassen: Formular Impfstatus
Angaben sind auch per E-Mail an info@skisport-perchting.de möglich.

In Deutschland gilt 2G in den Skigebieten, ausgenommen sind Kinder bis zum 6. Geburtstag sowie alle Schüler (zumindest bis zum 31.12., wenn möglich also bis Ende des Jahres impfen lassen). Zusätzlich ist ein tagesaktueller Schnelltest nötig (2G+). Bei lokalen Inzidenzen über 1.000, werden dort die Skigebiete geschlossen.
Für Tagesfahrten nach Österreich gilt ebenfalls 2G, ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Für Tagesfahrten ist keine Quarantäne oder Anmeldung notwendig.

Das Wochenende Ende Januar ist mit den aktuellen Maßnahmen in Österreich (Lockdown bis 13. Dezember) nicht möglich, da Hotels geschlossen sind.
Davor und auch danach gilt (Stand jetzt) aber 2G im Hotel und den Skigebieten. Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres sind von dieser Regelung ausgenommen. Dasselbe gilt für mögliche Tagesfahrten nach Österreich.
Für das Wochenende muss eine Einreiseanmeldung ausgefüllt werden, für alle Geimpften & Genesenen ist keine Quarantäne notwendig. Allerdings ist eine fünftägige Quarantäne für Kinder unter 12 Jahren verpflichtend (hoffentlich wird dies noch geändert oder gekippt).

Viele Grüße
Euer Skiteam

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ursprüngliche Version, Stand Ende Oktober

Wir freuen uns darauf, endlich wieder mit Euch die Pisten hinunterfegen zu können und frischen Pulverschnee zu genießen!
Stand jetzt sollte dies auch möglich sein, auch wenn Corona uns wohl noch eine Weile begleiten wird.

Hier ein kurzer Überblick über die Maßnahmen, die momentan in den verschiedenen Bereichen gelten. Mit diesen sollte eine fast normale Saison möglich sein. Aber, wie wir alle wissen, können sich Maßnahmen schnell ändern, wir werden uns hier aber regelmäßig über den aktuellen Stand informieren und auch Euch über diesen Weg up-to-date halten.

Inzidenz unter 35:

  • Maskenpflicht (OP-Maske) im Bus, sollten alle Insassen 3G Plus (Geimpft, genesen, PCR-getestet) erfüllen, entfällt diese.
  • Selbiges gilt für geschlossene Bergbahnen (Gondeln, Zahnradbahnen, etc.) in den Skigebieten.

Inzidenz über 35:

  • Maskenpflicht (OP-Maske) im Bus, sollten alle Insassen 3G Plus (Geimpft, genesen, PCR-getestet) erfüllen, entfällt diese.
  • Selbiges gilt für geschlossene Bergbahnen (Gondeln, Zahnradbahnen, etc.) in den Skigebieten.
  • 3G-Regelung (Geimpft, genesen, getestet). Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder bis zum 6. Geburtstag, noch nicht eingeschulte Kinder und Schüler, die regelmäßig Testungen im Schulbetrieb unterliegen. Wahrscheinlich wird die Mehrheit der Teilnehmer in diese Kategorie fallen.
  • Die Unterkunft am Wochenende kann normal genutzt werden, Maskenpflicht in Innenräumen außer der Zimmer und am Esstisch.

Sollte das Wochenende oder Termine wegen Corona nicht möglich sein, werden wir Euch Eure Zahlung anteilig erstatten.

Unser Jugendteam

Wir bilden unsere Jugendlichen während der Saison in den laufenden Kursen aus und fahren vor der Saison auf einen gemeinsamen internen Schulungsgang. Zur Skilehrerausbildung schicken wir sie dann auf die offiziellen Lehrgänge des SVM.